Direkt zum Inhalt

Lieferung innerhalb Europas innerhalb von 2-3 Werktagen

What are the Best Smart Displays in 2023?

Was sind die besten Smart Displays im Jahr 2023?

Intelligente Lautsprecher erfreuen sich aus gutem Grund großer Beliebtheit. Sie können fast jede Frage beantworten, die Sie ihnen stellen, und spielen Musik. Sie haben jedoch ihre Grenzen, da sie Ihnen Informationen nur ohne visuelle Hilfe vermitteln können. Wie das Sprichwort sagt: „Zeigen, nicht erzählen“, ist nicht nur eine Grundregel für Schriftsteller, sondern auch eine wichtige Richtlinie für die Technologie. Wenn Sie möchten, dass Ihnen ein Sprachassistent Ergebnisse und Informationen anzeigt, müssen Sie auf intelligente Displays umsteigen.

Smart Displays sind im Wesentlichen intelligente Lautsprecher mit Touchscreen. Sie bieten die gleichen freihändigen Sprachassistentenfunktionen, sodass Sie mit Ihrer Stimme Musik abspielen, Smart-Home-Geräte steuern und das Wetter überprüfen können. Aber der Bildschirm bietet ein ganz neues Maß an Information und Kontrolle, das über das hinausgeht, was einfache Lautsprecher bieten. Wenn Sie beispielsweise Musik abspielen möchten, können Sie sich das Albumcover oder das Musikvideo des Lieds ansehen. Wenn Sie das Wetter überprüfen möchten, können Sie auf einen Blick die bevorstehenden Temperaturen und Bedingungen für die Woche sehen. Und wenn Sie Ihre intelligenten Lichter steuern möchten, können Sie mit den Fingern tippen oder gleiten, um deren Helligkeit anzupassen.

Amazon war mit seinem Echo-Gerät führend auf dem Markt für intelligente Lautsprecher, und das Unternehmen macht nun mit seinen Echo Show-Produkten dasselbe mit intelligenten Displays. Und wie beim Echo hat Amazon sein Angebot an Smart Displays aktualisiert und um neue Modelle erweitert.

Andere Unternehmen sind diesem Beispiel gefolgt, und jetzt ist eine breite Palette intelligenter Displays von mehreren Herstellern erhältlich, die zwei Sprachassistentenplattformen umfassen (obwohl Meta weder Portal Go noch Portal+ mehr verkauft). Wir haben hier die von uns getesteten Top-Modelle zusammen mit einer Anleitung zu jeder Plattform zusammengestellt.

Amazon Alexa Echo Show Smart Displays: Grundlegendes, ĂĽber das Sie Bescheid wissen sollten

Echo Show 5 Generation Table Top

Die Echo Show-Smart-Displays von Amazon, darunter Echo Show 5, Echo Show 8, Echo Show 10 und Echo Show 15 (benannt nach ihrer jeweiligen Bildschirmgröße), sind nur die Spitze des Eisbergs.

Mit Echo Show erhalten Sie Zugriff auf alle Funktionen von Alexa. Diese Geräte können Ihnen fast alles anzeigen oder sagen, was Sie wissen möchten (im Rahmen der Reaktionsfähigkeit von Alexa). Sie können Inhalte von Prime Video und einigen Drittanbieterdiensten abspielen, bieten eine Touchscreen-Steuerung von Smart-Home-Geräten und zeigen sogar Live-Feeds von kompatiblen Heimüberwachungskameras. Darüber hinaus können Sie über sie telefonieren.

Der Echo Show 10 verfügt über ein zusätzliches und besonderes Merkmal: eine motorisierte Basis. Es kann gedreht werden, um Ihnen durch den Raum zu folgen und Sie durch Schwenken der Kamera und des Bildschirms im Bild zu halten. Dies ist eine unglaublich nützliche Funktion, insbesondere wenn Sie es auf einer Insel oder einem Tisch in der Mitte eines Raums platzieren. Aufgrund dieser Funktion gehört der Echo Show 10 jedoch zu den teureren Geräten auf der Liste.

Andererseits ist der Echo Show 15 so konzipiert, dass er wie ein Bild an der Wand montiert werden kann, was ihn, wie der Name schon sagt, zum größten Smart-Display auf dem Markt macht.

Amazon Fire und Echo Show: Tablet-Alternativen

Amazon Fire Tablet 10 Zoll

Die Fire HD-Tablets von Amazon verfügen über eine praktische Option namens Show-Modus, die es ihnen ermöglicht, wie die Echo Show zu funktionieren. Darüber hinaus bietet Amazon eine Ladestation an, die das Tablet automatisch in den Show-Modus schaltet. Dies ist eine praktische Lösung, wenn Sie Ihr Fire HD während des Ladevorgangs betriebsbereit halten möchten.

Dennoch ist anzumerken, dass die Audioqualität der Tablets nicht so beeindruckend ist wie die der Echo Show-Geräte und ihnen das gleiche Maß an Beständigkeit fehlt, das ein Smart Display bietet.

Google Assistant und Google Nest Hub: Was Sie beachten sollten

Google Nest Hub 2. Generation

Wenn Sie stark auf die Nutzung des Google-Ökosystems setzen oder bereits mehrere Nest-Produkte besitzen, dann ist der Google Nest Hub das beste Smart Display mit Google Assistant, das wir empfehlen können. Es verfügt über Google Assistant und ist perfekt in das Google-Ökosystem integriert, was es zu einer hervorragenden Ergänzung für Ihr Smart Home-Setup macht.

Es ist erwähnenswert, dass die ersten Smart Displays des Google Assistant nicht von Google entwickelt wurden. Zunächst kamen Modelle von JBL und Lenovo auf den Markt, allerdings bietet JBL kein Smart Display mehr an. Lenovo bietet derzeit die Smart Clock 2 an, die leider nicht sehr überzeugend ist. Heute bietet Google zwei Nest-Modelle an: den Nest Hub (2. Generation) mit einem 7-Zoll-Bildschirm und einem Lautsprechertreiber sowie den Nest Hub Max mit einem 10-Zoll-Bildschirm und Stereo-Lautsprechertreibern (ein Tieftöner und zwei Hochtöner). Obwohl diese Geräte keinen Webbrowser haben, können Sie auf YouTube, Live-TV über YouTube TV, Netflix, Disney+ sowie Musik über YouTube Music, Apple Music, Spotify und andere zugreifen. Alle intelligenten Lautsprecher und intelligenten Displays von Google Assistant unterstützen Google Cast, sodass Sie Medien problemlos von jeder kompatiblen mobilen App auf sie streamen können.

Zusätzlich zu den erwarteten Informations- und Smart-Home-Funktionen unterstützen diese Geräte natürliche Sprache und sind im Vergleich zu Alexa weniger wählerisch in Bezug auf die Syntax. Die Auswahl an unterstützten Hausautomationsgeräten von Google Assistant ist zwar nicht ganz so umfangreich wie die von Alexa, macht dies jedoch durch die überlegene Handhabung natürlicher Sprache wett. Sie können mit diesen Smart Displays sogar telefonieren und Google Duo für Video-Chats verwenden (nur Nest Hub Max).

Lohnt es sich, Apple Smart Display in Betracht zu ziehen?

Apple Smart Display

Es dauerte einige Jahre, bis Apple mit dem HomePod (jetzt in der zweiten Generation) und dem günstigeren HomePod mini in den Markt für intelligente Lautsprecher einstieg. Derzeit ist noch ungewiss, ob Apple die Veröffentlichung eines dedizierten Smart Displays plant. Derzeit können Sie Ihr iPad oder iPhone auf einen Ständer stellen und mit Siri kommunizieren oder ein Apple TV verwenden und in die Fernbedienung sprechen, aber das ist auch schon der Umfang seiner Möglichkeiten.

Wenn Sie nach einem größeren Bildschirm wie einem Wanddisplay suchen, um mehr Informationen anzuzeigen und über mehr Widgets zu verfügen, schauen Sie sich unsere DAKboard-Smartscreens mit natürlichen Holzrahmen an. Wenn Sie die richtige Bildschirmgröße, aber auch die Möglichkeit zum Mitnehmen für unterwegs wünschen, erkunden Sie unsere Lieblings-Tablets.

ZurĂĽck zum Blog